JuKa-Komitee

JuKa Komitee

Bilder von Jugendkarnevalsfeiern finden sich in der Chronik des KCK schon aus den 1950er Jahren. Bei der Planung der Veranstaltungen durfte die Jugend zwar immer ein Wörtchen mitreden, letztendlich lag die Verantwortung aber immer in den Händen von Erwachsenen oder des KCK-Komitees. 1991 gründete sich dann das JuKa-Komitee und damit lag die Organisation des Jugendkarnevals komplett in den Händen der Jugendlichen. 22 Jahre später war dann auf einmal Schluss, es fanden sich keine neuen Mitglieder fürs JuKa-Komitee. Im Sommer 2016 waren Luca, Max. Marie und Lara zu alt fürs SchüKa-Komitee, was lag da näher, als sich nach dem Schülerkarneval, dem Jugendkarneval zu widmen. Nach etwas Suchen fanden sich weitere Mitstreiter und so findet nach drei Jahren Pause wieder eine jähhrliche JuKa-Party statt. Eine Mischung aus etwas Programm und viel Party für feierfreudige Jugendliche ab 16 Jahre. Karten für den Abend können hier online bestellt werden oder bei den Mitgliedern des JuKa-Komitees erworben werden. 

Zum JuKa-Komitee gehören: Carlo Mönnigmann, Otis Schröder,  Luca Schimweg, Marie Schmidt, Marc Brenne, Max Schmidt,  Keke Pundsack, Marcus Feucht, Lara Schmidt, Diana Wolf, Nathaniel Pelster (2. Vorsitzender), Lara Wekeiser (Kassenwartin), Can Denis (Vorsitzender), Bennet Bruns, Felicitas Arndt, Nils Schöning (Schriftführer), Juliane Wedel, Jan Borgmann, Lars Wiens, Leon Mönnigmann, Maxi Pieper, Eric Brohl und Luke Nettelnstroth