Startseite




Herrensitzung

Am Elften Elften um 11:11 Uhr starten die Narren der Hesselstadt in die neue Session. Am Abend treffen sich die Formationen des KCK um gemeinsam tüchtig den Beginn der fünften Jahreszeit zu feiern. Einen Tag später, am 12. Nov. 2016 wird wieder gefeiert. Dann allerdings ohne Frauen - erstmal. Die Sassenberger Herrensitzung geht in die dritte Runde. Um 19:44 Uhr ist Einlass im Saale Börding, nur für Herren. Wie schon bei den ersten beiden Herrensitzungen gibt es wieder was zum Lachen, mitfeiern und natürlich auch zum Schauen. Verkleide sich wer will - gut. Wer nicht will - auch gut. Ob als Cowboy, Clown, Feuerwehrmann oder aber in zivil, die Kostümierung ist an diesem Abend frei gestellt. Hauptsache es wird ordentlich mitgefeiert. Karten für die Herrensitzung können ab dem 03.10.2016 bestellt werden. Nutzt dafür bitte das Kartenbestell-Formular.  Die ein oder andere Aktion im Programm ist nicht umsonst zu haben, daher kostet der Eintritt 9,99€. Die Kartenausgabe erfolgt am 05.11.2016 um 18:00 Uhr auf dem Allerheiligenmarkt am KCK-Bierstand.  

....und nach dem Programm ist das zarte Geschlecht zur After-Show-Party natürlich herzlich willkommen.

Dombrowski schläft

Er war immer an der Seite von Prinzessin Judith, hat eine Weinprobe mitgemacht, hat der Prinzessin beim Kartenspielen über die Schulter geschaut und war bei der erfolgreichen Rathausstürmung dabei. Jetzt darf er sich unser Narrenzepter Dombrowski ausruhen. Im Hotel am Feldmarksee hält er seinen Sommerschlaf und tankt neue Kraft für die kommende Session die am 11.11. beginnt.

Unsere Prinzessin


Prinzessin

 Judith I.

die gute Fee vom Feldmarksee

und

Prinzgemahl Christian I.



Einen kleinen Steckbrief von Judith und Christian findest Du hier.

Prinzenliner

Das Hotel am Feldmarksee ist nicht nur das Zuhause, sondern auch Hauptquartier unseres Prinzenpaars. Das erleichtert die Arbeit unsere Prinzenadjutanten. Nichtsdestotrotz gibt es zahlreiche Termine zu dem unser Prinzenpaar chauffiert werden muss. Mal gehts zum Kinderkarneval oder zur SchüKa-Party, ein anderes Mal zur Damensitzung oder zu einem Krankenbesuch. Damit unsere Prinzessin auch standesgemäß fahren kann, hat unser Adjutant Robert die Firma Beresa in Warendorf davon überzeugen können, uns einen Prinzenliner zur Verfügung zu stellen. Als Dankeschön dafür, verlieh Prinzessin Judith bei einem kleinen Besuch, ihren Hausorden an Betriebsleiter Milenko Bene und Bernhard Blanke.