Startseite




Generalversammlung

Alles neu macht der Mai. Bei der jährlichen Generalversammlung, die am 22. Mai im Hotel am Feldmarksee stattfand, konnte der KCK einige neue Gesichter in seinen Reihen begrüßen. Hermann Schimweg und Prinzessin Judith begrüßten zunächst alle anwesenden bevor Hermann auf das vergangene Vereinsjahr zurück blickte. Nachdem sowohl das Protokoll der letzten Generalversammlung, als auch der Kassenbericht verlesen waren, baten die Kassenprüfer Thomas Schimweg und Birgit Schimweg um die Entlastung des Komitees. Die Versammlung kam dieser Bitte einstimmig nach. Als neuer Kassenprüfer wurde Andy Frense gewählt. Im Anschluss daran galt es einige Verabschiedungen vorzunehmen. Carolin Griestop und Patricia Lückemeyer verlassen die Blau-Weißen Funken. Malena Böckenholt hat das Ende ihrer Tanzmariechen-Zeit bereits auf dem Prinzessinnenball bekannt gegeben und mit ihr geben auch ihre Trainerinnen Carmen Wennemar und Indra Pawlewski ihre Posten auf. Patricia und Malena bleiben dem KCK allerdings erhalten, denn sie werden das neue Junior-Tanzmariechen trainieren. Melina Schulte, die bisher bei den Sternchen tanzte, wird in der kommenden Session als neues Nachwuchs-Tanzmariechen auf der Bühne stehen. Nicht nur ein neues Tanznmariechen konnte der Generalversammlung präsentiert werden, auch ein neuer Hofsänger wurde gefunden. Wie schon zum Ende der letzten Session wird Ex-Prinz Thomas Stockhausen diesen Posten übernehmen. Gleich fünf "Neue" wurden in das KCK-Komitee aufgenommen. Michael Ellebracht (Zeremonienmeister), Silvia Naschert (Beisitzerin), Martin Lüffe (Beisitzer), Susanne Wittkamp (Beisitzerin) und Christian Tewes (stellvertretender Bühnenbaumeister) wurden von der Versammlung ins Komitee gewählt. Auch der KCK-Präsident stand in diesem Jahr zur Wahl. 4411 Tage hat er die Geschicke des KCK durch seine Komiteeszugehörigkeit mitgelenkt.  10 Jahren davon als Präsident, nun stellte sich Hermann nicht wieder zur Wahl. Damensitzung, Herrensitzung, SchüKa-Komitee, Elite Gründung, zahlreiche Neuerungen fielen in seine Amtszeit. Zum Abschied gab es nicht nur ein Potpourri an Alt-Bieren, sondern auch einem "Wetterhahn" für die Gartenhütte. Allerdings war der Hahn ausgeflogen und stattdessen thront eine Narrenkappe auf der Wetterfahne. Und da Hermann die Blaujacke nun im Schrank hängen lässt, wurde er -und Heinz-Josef Strotmann- prompt von der KCK-Elite in ihren Reihen aufgenommen. Zum Nachfolger von Hermann wurde Ulrich Krewerth gewählt. Dieser übernahm sogleich das Zepter, kündigte das KCK- Sommerfest für den 24. September an und beendete die Generalversammlung.

Dombrowski schläft

Er war immer an der Seite von Prinzessin Judith, hat eine Weinprobe mitgemacht, hat der Prinzessin beim Kartenspielen über die Schulter geschaut und war bei der erfolgreichen Rathausstürmung dabei. Jetzt darf er sich unser Narrenzepter Dombrowski ausruhen. Im Hotel am Feldmarksee hält er seinen Sommerschlaf und tankt neue Kraft für die kommende Session die am 11.11. beginnt.

Unsere Prinzessin


Prinzessin

 Judith I.

die gute Fee vom Feldmarksee

und

Prinzgemahl Christian I.



Einen kleinen Steckbrief von Judith und Christian findest Du hier.

Prinzenliner

Das Hotel am Feldmarksee ist nicht nur das Zuhause, sondern auch Hauptquartier unseres Prinzenpaars. Das erleichtert die Arbeit unsere Prinzenadjutanten. Nichtsdestotrotz gibt es zahlreiche Termine zu dem unser Prinzenpaar chauffiert werden muss. Mal gehts zum Kinderkarneval oder zur SchüKa-Party, ein anderes Mal zur Damensitzung oder zu einem Krankenbesuch. Damit unsere Prinzessin auch standesgemäß fahren kann, hat unser Adjutant Robert die Firma Beresa in Warendorf davon überzeugen können, uns einen Prinzenliner zur Verfügung zu stellen. Als Dankeschön dafür, verlieh Prinzessin Judith bei einem kleinen Besuch, ihren Hausorden an Betriebsleiter Milenko Bene und Bernhard Blanke.